Projekt "DigiQuartier"

von Ute Lenke

Ein Projekt im Kreis Recklinghausen

Wulfen

Hier entsteht etwas, das es in Zukunft zu verfolgen gilt:

Als eine von drei Modellkommunen im Kreis Recklinghausen beteiligt sich die Stadt Dorsten am Projekt „DigiQuartier“ des Kreises Recklinghausen. Das Projekt befasst sich mit altersgerechten Quartieren für Senioren, Familien und Kinder. Mithilfe moderner Technik sollen Akteure im Quartier miteinander vernetzt und informiert werden, um gemäß dem Leitbild „ambulant vor stationär“ eine ganzheitliche Quartierentwicklung voranzutreiben und länger selbstständig in der eigenen Wohnung leben zu können. In Dorsten wird das Modellquartier im Stadtteil Wulfen entstehen (siehe auch LernCafe Ausgabe Nr.71 "Bauen, Wohnen, Leben").

Das Projekt „DigiQuartier“ ist ein Kooperationsprojekt zwischen der Kreisverwaltung Recklinghausen, dem Rhein-Ruhr-Institut der Universität Duisburg Essen und dem Institut für Arbeit und Technik in Gelsenkirchen, welche das Projekt wissenschaftlich begleiten.
Das Projektteam ist dem Fachbereich Soziales des Kreises Recklinghausen zugeordnet und besteht aus einer Projektleitung, einer Projektassistenz und drei Quartiersmanager*innen, die vor Ort in den Kommunen eingesetzt werden. Das Projekt wird gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen.

Quelle: http://wulfen-wiki.de/index.php?title=DigiQuartier

Zurück