Schreiben fürs LernCafé

von Roma Szczocarz

„ Man muss von Alten lernen, Neues zu machen“ Bertold Brecht
und
„ Schade, dass die Zeit zwischen < zu jung>und < zu alt> so kurz ist " (Charles de Montesquieu)

 

Seit wann schreibe ich?

Seit 2010, beim LC 50 mit dem Titel „Wasser“ bin ich „aufgetaucht“, dank Redakteurin Dr.Erna Subklew. Ich habe schon früher die Texte zum LC gelesen und die Idee des Online-Journal für Senioren gefiel mir sehr. Am Anfang habe ich mit Erna Subklew per Mail kontaktiert, dann habe ich ihr meine Bilder zum Thema“ Wasser“ geschickt, die sie akzeptierte. Mein Anfang beim LC- waren die Bilder zum 50.LC, ohne Text. Dann habe ich auch zu schreiben angefangen, mit Unterstützung von Erna Subklew, die viel Geduld und Verständnis beim Korrigieren der fehlerhaften Texte zeigte.




 

Warum ich schreibe?

Ehrlich gesagt, ich habe es vergessen. Meine Teilnahme am Projekt LC Online- Journal für Senioren habe ich als interessantes Abenteuer und perfekte, sprachliche Erfahrung betrachtet. Durch meine Arbeit beim LC sollte ich viel Neues erfahren und entdecken- interessante Fakten, Stätten, aber auch Vieles über die Schicksale der Menschen, die europäische Geschichte gemacht haben.

Worüber schreibe ich?

Meist über meine Stadt Lodz, oft über bekannte oder unvergessene Schicksale der Frauen.

Zum Schluss

Roma Szczocarz, Foto von Barbara Gorzelanczyk

Ich halte das Projekt: Online- Journal für Senioren für eine fantastische Idee und ich bin stolz darauf, dass ich dabei aktiv mitarbeiten kann, so dass ich die Möglichkeit habe, ein neues Vorbild für Senioren zu schaffen.

Und wie immer ein Zitat:
„ Du kannst nur lernen, ein besserer Schreiber zu sein, indem du schreibst.Ich weiss nicht viel über Kurse für kreatives Schreiben. Aber sie sagen dir nicht die Wahrheit, wenn sie dir nicht beibringen, dass Schreiben harte Arbeit ist.“

(von Doris Lessing)

Zurück