Wie wird ein Denkmal oder eine Stätte zum UNESCO-Welterbe?

von Hildegard Neufeld

Die UNESCO verleiht den Titel Welterbe an Stätten, die aufgrund ihrer Einzigartigkeit, Authentizität und Integrität weltbedeutend sind und von den Staaten, in denen sie liegen, für den Titel vorgeschlagen werden. Der Titel beruht auf der von 190 Staaten und Gebieten ratifizierten Welterbe-Konvention von 1972. (Wikipedia)

Weiterlesen …

Immaterielles Kulturerbe in der Welt und in Deutschland

von Dietrich Bösenberg

Es ist weithin wenig bekannt, dass die UNESCO immaterielles Kulturgut weltweit unter ihren speziellen Schutz stellt und seine Erhaltung fördert.
Dieser Artikel bietet eine kurze Einführung in das Thema und lädt zur weiteren Beschäftigung ein; die im Text eingearbeiteten Links führen zu den ausführlichen Seiten der UNESCO.

Weiterlesen …