Herzensergießungen …

von Anne Pöttgen

„In der Einsamkeit eines klösterlichen Lebens, in der ich nur noch zuweilen dunkel an die entfernte Welt zurückdenke, sind nach und nach folgende Aufsätze entstanden.“ So beginnen die Herzensergießungen eines kunstliebenden Klosterbruders. Und damit beginnt 1797 die romantische Literatur.

Weiterlesen …

Das Herz – Symbol und Kult

von Lore Wagener

Das Herz gilt als Symbol der Liebe und als Sitz der tieferen Empfindungen. Sein rotes, zweigelapptes Symbol ist weit verbreitet. Es ist sogar als Sonderzeichen auf Ihrem PC.

Weiterlesen …

Das Herz in Gedichten, Liedern und Märchen

von Erna Subklew

Wenn man das Herz-Symbol abgebildet sieht, so denkt man unwillkürlich an Beziehungen, Gefühle und Liebe. Das veranlasste mich, nachzusehen, ob tatsächlich das Herz in Texten dominant ist, die diese Assoziationen hervorrufen,
also in Liebeslyrik, Liebesliedern, Erzählungen und Märchen.

Weiterlesen …

Valentinstag

von Roma Szczocarz

Jedes Jahr freuen sich die Floristen auf den 14. Februar, den Valentinstag, der Tag, an dem sich Verliebte mit Blumen und kleinen Geschenken überraschen.

Weiterlesen …

Gedankensplitter, Sinnsprüche und Zitate „die zu Herzen gehen“.

von Hildegard Neufeld

Wer von uns hätte sie nicht schon einmal gehört oder gelesen, die Gedanken, Erfahrungen und Äußerungen anderer, die uns vielleicht neue Wege aufzeigen oder als Bestätigung eigener Erkenntnisse und Überlegungen gesehen werden? Unter dem Stichwort „Aphorismen“ haben sie auch im Internet Platz genommen.

Weiterlesen …

Redensarten mit Herz

von Erna Subklew

Wem das Herz voll ist, dem läuft der Mund über
, das wird wohl dazu geführt haben, dass es so viele Redensarten „mit Herz“ gibt.

Weiterlesen …