Erschienen am 1.6.2012

Dem Phänomen der Zeit auf der Spur

von Horst Glameyer

Was ist Zeit? Manchmal haben wir Zeit, dann wieder haben wir keine Zeit, und schließlich ist es höchste Zeit, etwas zu erledigen. Geistes- und Naturwissenschaftler wie Theologen und Dichter versuchen seit der Antike bis heute, das Wesen der Zeit zu erforschen.

Weiterlesen …

Über die Zeit

Gedicht von Liane Rohn

Weiterlesen …

Herrschaft über die Zeit

von Dietrich Bösenberg

Wer hat die Herrschaft über die Zeit?
Zu allen Zeiten beanspruchten weltliche und religiöse Herrscher diese Macht, indem sie die Hoheit über den Kalender ausübten. Der Kalender ist nicht nur eine Übersicht über die Tage, Monate und Jahre, sondern er beeinflusst in großem Maße unser gesamtes Alltagsleben.

Weiterlesen …

Zeitreisen

von Horst Glameyer

Wohl schon immer hatten Menschen das Verlangen, leibhaftig vergangene und  zukünftige Zeiten zu bereisen. Scheinbar unerfüllbare Wünsche, wie der Raketenflug zum Mond, sind längst Wirklichkeit geworden. Werden Zeitmaschinen bloße Spekulation bleiben?

Weiterlesen …

Natur und Mensch im Lauf des Jahres

von Elisabeth Grupp

Wir leben in einem Teil der Welt, in dem die Natur uns durch ihren Wechsel fasziniert und dieser Wechsel ist auch für uns Menschen gut.

Weiterlesen …

Zeit in anderen Kulturen

von Dietrich Bösenberg

Zeit haben – Zeit vertreiben – Zeit managen – das sind nur einige Begriffe aus unserem alltäglichen Sprachgebrauch und  sie charakterisieren unser westlich – abendländisches Verständnis von Zeit.

Weiterlesen …

"Leben Sie schneller, dann sind Sie eher fertig!"

von Manfred Mätzke

Vor gut zwanzig Jahren tauchte der Begriff „Entschleunigung in unserem Sprachgebrauch auf.
Er wird seitdem immer wieder verwendet. Besonders bei den Plädoyers für die Verringerung von Zeitdruck und Hetze im Arbeits- und Privatleben. Denn die Zeit rast, vergeht wie im Fluge, füllt nur ein kleines Fenster, läuft davon oder ist gar nicht erst vorhanden. Dem gegenüber stehen Geruhsamkeit, Innehalten, Muße. Sehnsuchtsvolle Zauberworte in einer schnelllebigen Zeit. Bewusst mit seiner Zeit umgehen können und ganz bei sich sein, das wäre es.

Weiterlesen …

Zeit - Luxusgut aus philosophischer Sicht.

von Liane Rohn

Wir können weder der gemessenen noch der gefühlten Zeit entrinnen. In der Gefolgschaft der Zeit befindet sich die Gesellschaft gleichermaßen mit  der Technik, Wirtschaft und dem Geld.

Weiterlesen …

Zeitgedanken

von Uwe Bartholl

Die Eintagsfliege muss also an einem Tag ihr ganzes Leben leben? In meinen frühen Kindheitstagen fand ich das total ungerecht gegenüber meiner zu erwartenden Lebenszeit. Was passte da alles hinein! Vielleicht lebte die Eintagsfliege viel schneller? Dann konnte sie auch viel erleben. Damit tröstete ich mich.

Weiterlesen …

Einzigartige Gedichte über die Zeit

von Roma Szczocarz

Als Lyrik - die zum Spiel der Lyra gehörende Dichtung, bezeichnet man die dritte literarische Gattung neben der Epik und der Dramatik. Lyrische Werke werden auch Gedichte genannt.

Weiterlesen …